Jekka van de Veer

 

36 Jahre alt

Polizistin

Musik war immer Teil meines Lebens, lange aber nur vager Wegbegleiter.

Erst durch eine Zufallsbegegnung wurde sie auf ganz besondere Art neu belebt.

klangfArben bedeutet für mich, Menschen zu berühren, zu erfreuen, zu bewegen.

Vor allem singe ich, aber auch meine Gitarre gehört hin und wieder dazu. Das macht den besonderen Klang unserer fArben aus.

Tina de Vlinder

 

40 Jahre alt

Musikerin, Musiktherapeutin

Ich habe gesungen, lange bevor ich sprechen konnte. Die Stimme ist ein so schönes und mächtiges Instrument! Die Gitarre ihr treuer Begleiter...

Musik ist für mich nicht einfach die Umsetzung eines geschenkten Talents, sondern eine Lebensphilosophie, der ich mit Seele und Herzblut nachgehe.

klangfArben bedeutet für mich frei zu sein.

So unterschiedlich Klang und Farbe eben sein können so sind es auch wir!

Und doch harmonieren wir auf berührende Art miteinander!

 

Am Anfang steht die Idee. "Fertiges Material", eigene Melodien oder Texten aus eigener Feder.

 

Was sich bierernst und nach schwerer Arbeit anhört, geht nicht selten

mit viel Lachen über die Bühne.

 

Neue Ideen, zweite Stimmen, Dönekes, Gitarrenstimmen...

Und immer handgemacht!

 

"Kannst du dir das vielleicht so vorstellen?" fragt einer, und dann beginnt es.

 

Es klingt! klangfArben!